Räss Industrieböden

produkte

Wir geben bei jedem Auftrag unser Bestes. Allerdings können wir nicht alles beeinflussen. Unser grösster Widersacher ist daher das Wetter. Bei Regen und minus Temperaturen sind Homogen-Beton Arbeiten verboten. Aber auch die Hitze und besonders der Wind hat grossen Einfluss auf den von uns verarbeiteten Werkstoff Beton, ebenso auf Zement-oder Anhydritgebundene Unterlagsböden.

Nun stellen wir ihnen unsere Produkte näher vor.

Homogen-Beton

Dieses Produkt kommt fertig gemischt mit grossen Betonmischer auf die Baustelle. Es wird mit dem Kran oder einer Pumpe auf der betreffenden Fläche eingebracht. Wir helfen dem ausführenden Baugeschäft beim einbringen des Betons und beginnen zum richtigen Zeitpunkt mit der Bearbeitung der Oberfläche. Ist eine höhere Beanspruchung gefragt, arbeiten wir nach Absprache, einen Zusatzstoff in die Oberfläche ein. Bei rutschfesten Flächen erstellen wir einen Besenstrich. 

Unsere Arbeitsgeräte führen wir selber auf die Baustellen. Wir benötigen lediglich einen Kran zum ab und aufladen, einen Stromanschluss und Wasser.

Anhydritgebundene Fliessestriche

schwarz eingefärbt
natur

Diese Böden werden anstelle eines Sand – Zement Unterlagsboden eingebracht. Sie haben den Vorteil der besseren Wärmeleitfähigkeit einer geringeren Einbaustärke und sie schwinden und verformen sich nicht. Zudem sind sie Ökologisch unbedenklich.
Diese Böden können auch eingefärbt als Fertigbelag benutzt werden. Dann werden sie nach ca. 5 Wochen auf Korn geschliffen, abgesaugt und anschliessend versiegelt.

Veredelte Unterlagsböden

In jedem Haus hat es einen Unterlagsboden. Es stellt sich nur die Frage, mit oder ohne Bodenheizung und wird der UB belegt oder bleibt er sichtbar. Anhand dieser Faktoren und noch ein paar anderen wird die Bodenstärke festgelegt.

Meistens wird ein ganz normaler UB eingebracht, der mit  Platten- oder Parkett belegt wird. Unsere Firma hat sich auf das einbringen von sogenannten Edel-Unterlagsböden spezialisiert.
Der Boden im angezeigten Bild ist in der Reportage des Schweizer Magazin Das Einfamilien Haus Nr.6/2012 S. 26-36 näher und vollständiger zu betrachten.

Treppenüberzüge

Treppenüberzüge werden auf bestehende Betontreppen im Verbund erstellt im Innen- und Aussenbereich.
Wir erstellen auch Treppen die nicht weiter bearbeitet werden. Das heisst es kommen keine Platten oder Parkett- Beläge rauf.

Meistens ist das der Fall wenn die Bauherrschaft einen Edel-UB wünscht.Es gibt dabei allerdings einige Details zu berücksichtigen.

Hartbetonbeläge

Im Verbund erstellte Überzüge in Industrie und Wohnungsbau.
Sie werden auch bei Sanierungen in allen möglichen Einsatzbereichen verwendet.

Eine weitere Möglichkeit sind Korodurböden. Ursprünglich aus dem Industriebereich erfreut sich dieser Bodenbelag grösser werdender Beliebtheit in modernen EFH. Sie sind sehr pflegeleicht und haben eine robuste Oberfläche. Der Aufbau dieser Böden ist gleich wie bei Platten oder Parkett. Erst der zementgebundene UB und dann die Korodurschicht. Der Hacken daran: Sie sind sehr teuer.

Die Alternative sind die Edel-Unterlagsböden.